Osteosynthese
passiv bewegen Pferd

Wozu Physiotherapie bei Tieren?

  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Rehabilitation nach Verletzungen
  • Nachbehandlung bei Operationen
  • Unterstützende Behandlung bei Schmerzen
  • Aufbautraining für den Sport
  • Erhaltungstraining im Alter
  • Schonende Gewichtsreduktion
  • Bewegungsschulung bei Jungtieren
  • Gangschulung bei Taktunreinheiten
  • Beschleunigen der Erholung nach Wettkämpfen
  • Vertrauensförderung nach Trauma
  • Entspannungstraining bei genereller Unruhe
  • Wellness

Wann macht eine Terminvereinbarung Sinn?

  • Bei einer tierärztlichen Überweisung nach Krankheit oder Unfall.
  • Falls Ihr Tier eine spezielle körperliche Ausgangslage hat, die es anfälliger macht für Folgeerkrankungen (3-Beine, Fehlstellung, frühere OP's...)
  • Wenn Sie Ihr Tier auf eine spezielle sportliche Herausforderung vorbereiten möchten
  • Bei bekannten Vorerkrankungen des Bewegungsapparates wie ED, HD, Spondylose, Cauda Equina, Kissing Spines, Patellaluxation uvm....
  • Falls Sie Ihr Tier einfach mal durchchecken lassen möchten um frühzeitig Schwachstellen in Bewegungsapparat und Muskulatur zu erkennen.
  • Um neue Trainingsideen zu erlernen, die Ihr Tier möglichst lange fit und gesund halten.
  • Wenn Ihr Tier permanent auf Schmerzmittel angewiesen ist und Sie noch etwas zusätzliches ausprobieren möchten.
  • Falls Ihr Tier Mühe hat Menschen zu vertrauen.
  • Bei Problemen die schulmedizinisch "austherapiert" sind als zusätzliche Chance auf Linderung.
  • Wenn Ihr Tier ein immer wiederkehrendes Problem hat und Sie sich an die Ursachenforschung machen möchten.
  • Um Ihrem Tier einfach eine schöne Zeit zu schenken.
  • Aber bitte NICHT wenn ihr Tier sich gerade verletzt hat, plötzlich krank ist oder Sie nicht wissen warum es ihm schlecht geht. Krankheits- und Verletzungsabklärungen gehören unbedingt in die Hände eines Tierarztes.
Startbild Tierphysioblog
Blutegel Therapie
Close Menu