Ich bin Mirjam...

…lange wollte ich Tierärztin werden. Aber ich war mir nicht sicher, ob ich damit leben kann, dass in der Nutztierhaltung oft die Wirtschaftlichkeit darüber entscheidet ob und wie ein Tier behandelt wird. Ich habe mich für ein Ingenieurstudium der Geomatik entschieden, kann dem technischen Beruf viel abgewinnen und schätze die gute Ausgangslage auf dem Arbeitsmarkt. Aktuell gönne ich mir aber ein Sabatical und arbeite im Teilzeitpensum auf einem kleinen privaten Gnadenhof.

…circa 10 Jahre im Leistungssport und ein „Absturz“ beim Stabhochsprung mit  Totalschaden in Knie und Schulter, haben (leider) dafür gesorgt dass ich in Sachen Sportverletzungen, Artrhoskopie und  physiotherapeutischer Nachbehandlung viele eigene Erfahrungen gemacht habe. Mit dem Wechsel von der Leichtathletik zum Radsport habe ich im Bereich der Trainingslehre viel hinterfragt, neu entdeckt und ausprobiert. Diese Erfahrungen kann ich heute teilen.

…während der 2-jährigen Ausbildung zur Berufsmasseurin habe ich entschieden, dass mir der Beruf zwar gefällt, ich mich aber gegenüber  Menschen zuwenig gut abgrenze. Mit der Tierphysiotherapie habe ich für mich die perfekte Tätigkeit gefunden. Da es die Tierphysiotherapie in der Schweiz leider nur als Weiterbildung für Tierärzte und Humanphysios gibt, habe ich die 2-jährige Teilzeitausbildung bei der TRIADE Schule für Tierphysiotherapie in Täfertingen D gemacht.

…den Bezug zu Pferden habe ich seit Kindheit die ich auf dem benachbarten Bauernhof verbracht habe. Die solide Grundausbildung in klassischer Dressur, ein längerer Aufenthalt auf einer kanadischen Ranch, Westernreitstunden und die tägliche Betreuung der Gnadenhofpferde helfen mir heute beim erstellen von Trainingsplänen. Den Traum von eigenen Hunden habe ich mir 2018 mit  Bella und 2020 mit Ben erfüllt. Ausserdem arbeite ich seit 2018 ehrenamtlich im Tierheim Strubeli.

Das sind meine Aus- und Weiterbildungen

Amplivet Synchro 3.0, Studium der Herstellerdokumentation, Selbsttest und Austausch im Anwenderforum

Sonic XT Vital Color, Studium der Herstellerdokumentation und Selbsttest verschiedener Anwendungen

Photobiomodulation, wissenschaftliche Literaturrecherche und Selbsttests mit den Heimgeräten Photizo Vetcare und B-Cure Laser

FBA Pferd, Ethologieschule, Steg CH (5 Tage)

Modul: Reiten, Longieren, Gebiss, Sattel, SVTPT, Dielsdorf CH (3 Tage)

Dipl. Tierphysiotherapeutin, TRIADE Schule für Tierphysiotherapie, Täfertingen D (528 h)

Zert. Berufsmasseurin,  Swiss Prävensana Akademie, Rapperswil CH (420 h)